Die Moderatoren

 

Fredi Breunig

 

Geboren wie jeder Mensch – 1959 als erster und einziger Sohn der ehrbaren Eheleute Maria und Helmut Breunig aus Großeibstadt im heutigen Landkreis Rhön-Grabfeld. Maria, tüchtige, herzensgute Hausfrau und Mutter, Helmut humorvoller und treusorgender Vater, Bierbrauer von Beruf. Als Sohn der beiden Ur-Größeneuschter aufgewachsen mit zwei Schwestern im Dorfwirtshaus von Oma Klara und Opa Max in Großeibstadt im Landkreis Rhön-Grabfeld. Was sollte da schon anderes herauskommen als ein Vollbluthumorist, der vom Ministrieren, der Kirmespredigt, dem Musik- und Theaterspielen bis zum Fußball und der „Fosenocht“ (viele herzliche Grüße an dieser Stelle an meinen langjährigen Freund und Faschingskollegen Martin Wachenbrönner aus Aubstadt, kongenialer Partner von mir bei „Gotthold & Eustach“!) alles aktiv und hautnah erlebt hat, was ein typisches unterfränkisches Dorf zu bieten hat. So etwas prägt, ich weiß, wo ich herkomme und habe Land und Leute in Franken kennen und lieben gelernt. Und irgendwann muss das alles raus und ich will erzählen, wie ich das alles empfinde und im Vergleich mit der großen weiten Welt, wie ich sie im Beruf erleben darf, einordne.

 

www.fredi-breunig.de

 

 

zurück...

GMS