Die Moderatoren

 

Daphne de Luxe - Gewinnerin des Fränkischen Kabarettpreises 2013

 

Daphne de LuxeEs war an einem sonnigen Montagabend im März 1971, als im fränkischen Kronach ein munteres Menschenkind den ersten Auftritt auf dieser Welt hatte. Das Publikum war damals zwar noch sehr übersichtlich, aber die volle, kräftige Stimme verzückte Mutter und Hebamme.

 

Dem unbeschwerten Aufenthalt in einem katholischen Kindergarten folgte unweigerlich der Ernst des Lebens – die Schulzeit. Schon früh entdeckte Daphne dort ihr komödiantisches und schauspielerisches Talent. Das prädestinierte sie zwangsläufig zur Klassensprecherin mit einem außerordentlich großen Unterhaltungspotenzial. Nach zehn amüsanten Schuljahren verließ die Oberfränkin ihre Schule mit "Mittlerer Reife". Darüber freute sich vor allem der ungeliebte Chemielehrer. 

 

Die gute Schülerin stellte sich alsbald einer neuen Herausforderung und erlernte erfolgreich den Beruf der staatlich geprüften Fremdsprachenkorrespondentin. Fortan konnte sie ihre amüsanten  Spitzfindigkeiten auch in Englisch, Französisch oder Spanisch zum Besten geben.

 

Die seriöse Büroarbeit erfüllte Daphne jedoch nicht und schon bald war endgültig klar, dass die Bühne ihre eigentliche Profession ist. Denn nur hier kann sie ihre Kreativität ausspielen und sich voll entfalten. Seit Dezember 1991 begeistert die Künstlerin nun hauptberuflich ihr Publikum im In- und Ausland. Die Blondine bietet ein umfangreiches Repertoire an Schauspielkunst, Comedy, Pop-Songs oder Chansons und findet damit überall begeisterte Fans jeden Alters. Immer ihrem Slogan „Comedy in Hülle und Fülle“ folgend, bleibt sie vor allem sich selbst treu und brilliert damit in ihrer besten Bühnenrolle als Daphne de Luxe.

 

Im Gegensatz zum äußerst taffen, forschen und schlagfertigen Bühnenpendant ist die private Daphne mitunter eher konservativ. Zitat: „Auf der Bühne bin ich eine Kobra, privat eher eine Blindschleiche.“ Dafür ein kleiner Beweis: Sie liebt ihre vielen Zimmer- und Balkonpflanzen in ihrer Hannoveraner Wohnung, Bücher, Liebesfilme, die Küche ihrer großen Schwester, Südfrankreich, Elefanten und ... Haushühner. 

 

zurück...

GMS